Jochen Geiselhart

Geistliches Mentoring

Ein beziehungsorientierter Ansatz

der Entwicklung von Führungskräften in eigenen und anderen Kulturkreisen

289 Seiten (DINA A5), 18,80 €

ISBN 978-3-939042-46-4



Jochen Geiselhart: Geistliches Mentoring

Schriftenreihe der Akademie für biblische Studien, Band 4

    Vorwort

Mentoring hat sich in der Wirtschaft als sehr effektive Methode der Leiterentwicklung erwiesen. Dies wird nicht zuletzt an der stetig wachsenden Zahl säkularer Veröffentlichungen deutlich. Dass Mentoring beim geistlichen Leitertraining durchaus anwendbar ist, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass Jesus mit seinen zwölf Jüngern eine enge Mentoring-Beziehung pflegte. Seine Apostel führten diese Praxis nachweislich fort. Jochen Geiselhart ist es gelungen, die bedeutendsten Mentoring-Entwürfe zu sichten und auf ihre Verwertbarkeit im geistlichen Dienst zu prüfen. Da christliche Arbeit heute weltweit geschieht, war darüber hinaus zu beachten, dass jedes Ausbildungskonzept immer auch eine kulturelle Komponente hat. Dieser Aspekt fand in den christlichen Publikationen des deutschsprachigen Raums bisher noch wenig Beachtung. Der Autor widmete sich daher besonders diesem Aspekt. Die vorliegende Veröffentlichung wurde im Rahmen des Studiums an der Theologisch-Missionswissenschaftlichen Akademie (TheMA, Barleben) verfasst und im November 2016 von der New Covenant International University (Florida, USA) als Doktorarbeit angenommen.

Barleben, im Juni 2018

Dr. Andreas Franz, Studienleiter TheMA


Zum Autor:

Jochen Geiselhart M.A. (NCIU), Jahrgang 1967, verheiratet, vier Kinder, Theologiestudium in England und in den USA, Pastor der Gemeinde in der Konkordia (ehemals CHD-Gemeinde Steinbach), Gründung und Begleitung mehrerer Tochtergemeinden, stellvertretender Vorsitzender, Regionalleiter und Studienleiter der Akademie für biblische Studien von Foursquare Deutschland (fegw), Coach, Gemeindeberater und internationaler Seminarsprecher


Inhaltsverzeichnis

Einführung